Wenn ich in Köln bin, muss ich mindestens ein Mal am Tag ins Café Schmitz.

Dies ist der Ort, den Dingen Zeit zu geben, an den richtigen Platz zu rücken.

Ich gewinne Übersicht, nach außen: auf eine fantastische Straßenecke,

so aufregend wie überall in Köln. Und nach innen ...

Aber womit verdient er denn seinen Lebensunterhalt, fragt man sich schon seit Jahren,

wenn er dauernd da rumsitzt und Zeitung liest ? “Genau“, antworte ich, “damit!“